salvea Karriere | Mitarbeiterinterviews

Mitarbeiterinterviews

Wer sind die Mitarbeiter, die hinter der Erfolgsgeschichte von salvea stehen?

Wir möchten Ihnen einige dieser Mitarbeiter vorstellen, die mit Ihrem täglichen Einsatz und Ihrem Engagement einen wesentlichen Teil zum Unternehmenserfolg von salvea beitragen.

Erfahren Sie mehr über unsere Mitarbeiter und vielleicht über Ihre zukünftigen Kollegen, die Ihnen einen Einblick in ihren vielseitigen Arbeitsalltag bei salvea an den verschiedenen bundesweiten Standorten gewähren.

Lisa Baune

Stellvertretende therapeutische Leiterin Münster

im Unternehmen seit 2012

Zum Interview

Seit wann sind Sie bei salvea in Münster beschäftigt?

Ich bin seit April 2012, also mittlerweile über 7 Jahren bei salvea in Münster beschäftigt.

Was macht Ihnen an Ihrem Job am meisten Spaß?

Am meisten macht mir die praktische und interdisziplinäre Arbeit Spaß. Ich liebe es mit Menschen zu arbeiten und ihnen helfen zu können. Außerdem ist die Verknüpfung von Anatomie und Krankheitslehre im Berufsalltag immer wieder interessant.

Wie würden Sie die persönliche Weiterentwicklung bei salvea beschreiben?

Bei salvea werden Fortbildungen unterstützt, die einen im Berufsalltag wirklich voranbringen und einen immer wieder neu motivieren. Zudem gibt es verschiedene Berufsbereiche und Aufstiegschancen. So hatte ich die Chance im Februar 2018 zur stellvertretenden therapeutischen Leitung aufzusteigen und neue Aufgaben zu übernehmen.

Was ist das Besondere an dem salvea Standort Münster?

Münster ist ein großer Standort mit über 50 Angestellten, die interdisziplinär Hand in Hand arbeiten. Durch die Angliederung an das St. Franzikus Hospital behandeln wir Krankheits- und Beschwerdebilder aus den unterschiedlichsten Fachbereichen. Die Behandlungen im stationären und ambulanten Setting und das facettenreiche Kursangebot machen den Arbeitsalltag bunt und abwechslungsreich.

Würden Sie salvea als Arbeitgeber weiterempfehlen? Wenn ja warum?

Ja, da die salvea Unternehmensgruppe bundesweit vertreten ist und dadurch viele und verschiedene Arbeitsbereiche und Möglichkeiten für seine Angestellten eröffnet.

Alexandra Böttcher-Ohneseit

Betriebsstättenleiterin München

im Unternehmen seit 2013

Zum Interview

Seit wann sind Sie bei salvea in München beschäftigt? 

Ich bin seit 2013 als Betriebsstättenleitung bei salvea in München beschäftigt. 

Wie sieht Ihr typischer Arbeitsalltag aus? 

Zu meinem Aufgabenfeld gehören regelmäßige Arzt- und Mitarbeitergespräche, die Betreuung von Schülern, die allgemeine Praxiskoordination und die interne Prozessstrukturierung (Erstellung von Tagesplänen für meine Mitarbeiter und die Terminvergabe sowie Koordination von Patientenanliegen). Die Kontaktpflege zu unseren Kooperationspartnern, die Implementierung des QM-Systems und die therapeutische Behandlung unserer Stammpatienten zählen ebenso zu meinem typischen Arbeitsalltag.

Wie würden Sie die salvea Betriebsstätte einem guten Freund beschreiben? 

Einfach toll ist die familiäre und persönliche Atmosphäre in unserem kleinen Team. Die Nähe zu meinen Mitarbeitern ist mir sehr wichtig. Wir teilen nicht nur die Erlebnisse auf unserer Arbeit bei salvea, sondern sind auch immer mal wieder privat zusammen unterwegs. Wir haben hier einen wunderschönen Arbeitsplatz. mit hellen, lichtdurchfluteten Räumen. Wirklich ein Ort zum Wohlfühlen, an dem sich ein vertrauensvolles und hilfsbereites Team wiederfindet.

Was ist das Besondere an Ihrem Standort in München? 

München ist ohne Frage eine der schönsten Städte in Deutschland und hat eine hervorragende Infrastruktur. Von der salvea Betriebsstätte aus erreicht man das Zentrum mit den öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb kürzester Zeit. Im Rahmen von Einzeltherapien bieten wir auch therapeutisches Training an Geräten an. Damit setzen wir ein Alleinstellungsmerkmal. Wir können unseren Patienten zeitnah Termine ermöglichen und nehmen uns für eine intensive und individuelle Patientenbetreuung Zeit.

Was müssen Bewerber mitbringen, um erfolgreich zu sein? 

Die Kandidaten müssen Lust darauf haben, mit Menschen zu arbeiten. Sie sollten Menschen helfen wollen und ein offenes Ohr für die Bedürfnisse unserer Patienten haben. Wichtig dabei ist, dass sie sich mit der Unternehmenskultur identifizieren können. Toll wäre es, wenn sie zudem neue Ideen mitbringen und so die Entwicklung des Unternehmens aktiv mitgestalten.

Marco Knester

Physiotherapeut Ahlen

im Unternehmen seit 2013

Zum Interview

Welcher Weg hat Sie zu salvea geführt?

Eine ehemalige Schulfreundin, die dort arbeitete, hat durch ihre Erzählungen mein Interesse geweckt. Sie stellte den Kontakt zu einem Vorstellungsgespräch her.

Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit am Standort in Ahlen?

Die Zusammenarbeit innerhalb des Teams an unserem Standort ist freundschaftlich und vertrauensvoll. Das tolle Team und die abwechslungsreiche Arbeit stellen die Hauptgründe dar, weshalb ich jeden Tag bereit bin von Münster nach Ahlen zu fahren.

Was bereitet Ihnen am meisten Freude in Ihrem Job?

Die Kombination aus tollen Kollegen und zufriedenen Patienten ist für mich ausschlaggebend.

Würden Sie sich wieder für salvea entscheiden? Wenn ja, warum?

Ja, weil hier einfach alle Rahmenbedingungen stimmen. Neben dem Arbeitsklima und Teamzusammenhalt werden mir außerdem soziale Leistungen, wie einen Kindergartenzuschuss und finanzielle Unterstützung für Fortbildungen geboten.

Franziska Ruch

Physiotherapeutin Ahlen

im Unternehmen seit 2016

Zum Interview

Wie lange arbeiten Sie schon bei salvea?

Ich arbeite seit November 2016 für salvea in Ahlen, also mittlerweile schon über drei Jahre.

Warum haben Sie sich damals für salvea in Ahlen entschieden?

Mir gefällt die Vielfalt an diesem Standort sehr gut. Der Patientenstamm im ambulanten sowie im stationären Bereich eröffnet für uns Therapeuten ein breit gefächertes Aufgabengebiet. Ich leite hier am Standort zudem verschiedene Präventionskurse, die meinen Arbeitsalltag zusätzlich noch sehr abwechslungsreich gestalten. Deshalb würde ich mich auch jederzeit wieder für den Standort in Ahlen entscheiden.

Was ist Ihnen bei Ihrer Arbeit besonders wichtig?    

Am wichtigsten ist mir, dass der Patient zufrieden aus meiner Behandlung geht. Das bedeutet für mich, dass am Ende der Behandlung, die zuvor mit dem Patienten erarbeiteten Ziele erreicht werden. 

Wie würden Sie Ihren Freunden salvea als Arbeitgeber beschreiben?

salvea ist ein großes Unternehmen, das durch seine Flexibilität und den vielen bundesweiten Standorten mit unterschiedlichen Schwerpunkten, jedem Therapeuten die Möglichkeit bietet, einen Einsatzort zu finden, der seinen Vorstellungen und Fähigkeiten entspricht.